Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Schulstandorte

Inhalt

24. Juni 2021

Am 23. Juni 2021 hat der Bundesrat entschieden, dass innerhalb der Stabilisierungsphase weitere Öffnungsschritte erfolgen. Die Entspannung der epidemiologischen Lage hat sich verbessert und das VSA hat entsprechen in den Schulen moderate Lockerungen entschieden.

Allerdings: Vorsicht bleibt weiterhin geboten. Zu den Basismassnahmen zum Schutz der Kinder gehört:

  • Hygiene und Abstand;
  • Masken für Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule sowie für Erwachsene in Innenräumen;
  • Regelmässiges Lüften;
  • Durchmischung von Klassen vermeiden;
  • Konsequente Umsetzung von TTIQ (Testen, Tracen, Isolierung, Quarantäne);
  • Ausbruchsuntersuchungen bei Auftreten von positiv Getesteten;
  • Freiwillige repetitive Tests an Schulen.

 

Zum jetzigen Zeitpunkt sind folgende Lockerungsschritte im Schulbereich angemessen:

  • Aufhebung der Maskentragpflicht für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse der Primarschule;
  • Aufhebung der Maskentragpflicht für erwachsene Personen auf den Aussenanlagen;

Auch Elternabende sowie Schulaufführungen sind mit Schutzkonzepten wieder in grösserem Rahmen möglich. Jedoch können wir aus organisatorischen Gründen die bereits geplanten Anlässe so kurzfristig nicht mehr umplanen. Wir danken für ihr Verständnis.

Die Anordnung 9 tritt auf den 24. Juni 2021 in Kraft und ist bis zu den Schulsommerferien befristet. Für den Start des neuen Schuljahres folgen die Anordnungen anfangs der letzten Schulferienwoche.

Zugehörige Objekte

Name
20210623_weisung_schutzkonzept_ab_24_juni_2021_def.pdf Download 0 20210623_weisung_schutzkonzept_ab_24_juni_2021_def.pdf