Kopfzeile

Bitte schliessen

Kontakt

Schulstandorte

Inhalt

Richtlinien für Brückenangebote

Brückenangebote sind für die in den Trägergemeinden wohnhaften Jugendlichen gedacht, denen es nicht gelingt, direkt nach Abschluss der obligatorischen Schulzeit eine Lehrstelle zu finden. Sie stehen vor allem den Schulabgängerinnen und Schulabgängern der Sekundarschule B und E offen und dienen der Vervollkommnung der schulischen Fähigkeiten und der Vorbereitung auf eine Berufslehre.

Schulische Brückenangebote sind im neuen Regionalen Schulabkommen (RSA 2000) nicht mehr enthalten. Der Kanton Solothurn hat die Finanzierung rein schulischer Brückenangebote gestrichen. Der Zweckverband Schulen Leimental hat jedoch entschieden, dass die Schüler/innen der Sekundarstufe I folgende schulischen Brückenangebote weiterhin nutzen können:

  • SBA Schulisches Profil (BL + BS)
  • Vorkurse für verschiedene Berufssparten (BS)
  • Vorlehre Metall (BL)
Die Inhalte und Anmeldebedingungen für die diversen Brückenangebote sind sehr verschieden. Die Wahl des richtigen Brückenangebots verlangt eine intensive Auseinandersetzung mit den Wunschvorstellungen der Jugendlichen und den vorhandenen beruflichen und schulischen Möglichkeiten.

Für die Kostengutsprache sind die vollständig ausgefüllten Anmeldeunterlagen und das schriftliche Gesuch der Eltern um Kostengutsprache für das geeignete Brückenangebot bei der Schulleitung des Oberstufenzentrums bis zum festgesetzten Termin einzureichen. Der Berufsberater im OZL steht für Fragen und Unterstützung zur Verfügung. Termine können telefonisch oder per Mail vereinbart werden.

Weitere wichtige Informationen finden Sie in untenstehenden Richtlinien Brückenangebote

Veranstaltungen

Datum Name

Beratungs- und Informationszentrum (BIZ)

Sie finden im BIZ umfassende Informationen und Medien über: Berufe Schulen Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten Weiterbildungen Lehrstellen und Berufswahlpraktika Zwische…

Sie finden im BIZ umfassende Informationen und Medien über:

  • Berufe
  • Schulen
  • Studiengänge an Fachhochschulen und Universitäten
  • Weiterbildungen
  • Lehrstellen und Berufswahlpraktika
  • Zwischenlösungen und Brückenangebote
  • Bewerbung und Laufbahn

Die für uns zuständige Beratungsstelle Breitenbach hat an unserer Schule eine Aussenstelle eingerichtet. Unsere Schülerinnen und Schüler können sich also direkt an unserer Schule beraten lassen.

Nähere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Amts für Berufsbildung Mittel- und Hochschulen.

Zugehörige Objekte

Name Beschreibung
Berufsberatung Schweiz
Rund 800 Berufe werden hier vorgestellt.
Name Download
Name Vorname FunktionTelefonKontakt